Seite wählen

Wir stehen schon fast in der Saison der Finsternisse drin … und für viele ist schon deutlich spürbar, dass in den nächsten Wochen ein neues Kapitel im Leben aufgeschlagen wird. 📖

Die Sonne bewegt sich am Nordknoten in Krebs. Und sie lässt die Frage im Raum: Wo fühle ich mich wohl? Wo fühlt es sich für mich an wie «Familie»? Wo bin ich daheim? Vor allem im Hinblick auf die kommenden Jahre des Wandels …

👉 Die Krebs-Sonnenfinsternis am 2. Juli 2019 (exakt um 21:16) – die von uns aus als Finsternis nicht sichtbar ist, aber nichtsdestotrotz ihre energetische Wirkung entfaltet – findet in harmonischem Winkel mit Uranus statt. Es kann dir daher ganz plötzlich bewusst werden, was dir wohl tut, wohin es dich gefühlsmässig zieht. Wie eine Erleuchtung. Welcher familiäre Rahmen tut mir für die nächsten Jahre gut, um mich ganz einfach wohl zu fühlen?

Nimm dir die Zeit an diesem Abend, in dir nachzufühlen – dich mit der Energie des Neumonds zu verbinden. Spüre nach, wie sich dein Leben anfühlt, wenn’s dir rundum wohl ist. Und setze auch eine Neumond-Absicht: Was braucht’s jetzt noch dazu? Die Ergebnisse zeigen sich in einem halben Jahr. 🕉

Die beiden Wochen darauf bis zum Vollmond haben wir die gute Gelegenheit, da weiter hinzuspüren und diesen Lebensbereich auszuloten. Am 9. Juli (zum Viertelmond in Waage) steht die Sonne exakt am Nordknoten – und beleuchtet diese Orientierungsrichtung stärker. Das wird dir helfen, auch wenn du in diesen Tagen dann gefühlsmässig eher bei den anderen bist als bei dir selber. Die Übung also: Bleib gut bei dir und deinem Gefühl. Deinem Kompass.

👉 Die Mondfinsternis in Steinbock am 16. Juli 2019 (exakt um 23:38) ist dann der eigentliche Auftakt zu den bahnbrechenden Umwälzungen im nächsten Jahr. Diese Finsternis wird ihre Wirkung übers nächste halbe Jahr hinweg entfalten … was am 10. Januar 2020 dann in den grossen, gesellschaftlichen Wandel-Vollmond führt. Achte dich also in diesen Tagen Mitte Juli darauf, was sich jetzt schon zeigt, und was sich jetzt schon verabschieden darf …

Es wird also ein ruhiger, intensiver Juli! Die Hitze gibt ihren Teil dazu … und es geht immer darum hinzufühlen: Wo ist es mir jetzt wohl?